Die professionelle Reinigung ist manchmal einfach von Nöten!

Gulli Deckel auf Pflasterstein

Rohre und Kanäle gibt es überall dort, wo es Häuser gibt. Die Rohrreinigung ist dabei vielen Menschen bekannt, die Kanalreinigung wird oft eher nur mit den Straßen verbunden, wo man oft Kanalarbeiter sieht. Aber es ist nun auch einmal so, dass die Kanalreinigung auch bei Häusern durchgeführt werden muss, vor allem, wenn bestimmte Probleme auftauchen. Wir möchten gerne auf einige Fragen eingehen, damit Sie wissen, wann eine professionelle Reinigung der Kanäle benötigt wird.

Was genau wird getan, wenn der Kanal gereinigt werden muss?

Bei Kanalproblemen muss eine Reinigung erfolgen. Dabei werden die Abwasserleitungen und die Schächte unter und neben den Gebäuden gereinigt. Nur so kann der ordnungsgemäße Betrieb gewährleistet werden. Für diesen sind Vermieter oder Eigentümer verantwortlich!

Wann genau muss der Fachmann gerufen werden?

Der Fachmann wird immer Termine für die Wartung vereinbaren. Diese müssen regelmäßig erfolgen, aber natürlich nicht jeden Monat. Je nach Immobilie werden Kunden zwecks Wartung und Terminen beraten. Neben der Vorsorgemaßnahme, mit der natürlich größere Schäden vermieden werden können, muss auch bei Bedarf oder bei Notfällen gehandelt werden. Nämlich dann, wenn der Abwasserkanal verstopft ist oder ein Rohrbruch vorliegt.

Die Reinigung von Kanälen ist nicht mit der Rohrreinigung im Haushalt zu vergleichen. Für die Kanäle müssen Hochdruck-Reiniger eingesetzt werden, die extrem stark sind. Nur so können Feststoffe in den Kanälen gelöst und auch abgesaugt werden. Leider kann ein Hochdruck Gerät nicht immer die beste Wirkung erzielen, in dem Fall müssen auch mechanische Geräte eingesetzt werden. Darunter zum Beispiel Hochdruckspülgeräte oder die Wasserrückgewinnungstechnik und mehr.

Mit der richtigen Technik kann der Fachmann Verwurzelungen fräsen, ohne gleich den ganzen Boden aufreißen zu müssen. Auch harte Verkrustungen oder Gegenstände, die im Kanal festsitzen, können meist weggefräst werden.

Muss der Kunde immer den Notdienst rufen?

Der Rohrfachmann kann Rohre und Kanäle reinigen und das in recht guter Zeit. Der Notdienst ist nicht immer von Nöten, meist ist der Kunde in der glücklichen Lage zu entscheiden, ob er noch bis zum nächsten Tag warten kann und so natürlich auch Geld einspart oder ob er den Notdienst für sich in Anspruch nehmen möchte. Aber doch gibt es Fälle, bei denen diese Überlegung nicht mehr zustande kommen kann. Nämlich dann, wenn die Wohnung oder der Garten unter Wasser stehen. Oder wenn ein Abfluss so unangenehm riecht, dass man es in den eigenen vier Wänden nicht aushalten kann.

Wer den Notdienst nicht braucht, bekommt einen schnellen Termin geboten. Wer einen Notfall hat, kann natürlich mit sofortiger Hilfe rechnen.